Verabschiedung der Gemeindeleiterin Friedhilde Brandt in Nordhorn am 01. Juli 2005

Viele Jahre lang war Friedhilde Brandt mit ganzem Herzen und aller Kraft als Gemeindeleiterin unserer Muttergemeinde in Nordhorn tätig. Ihr Mann Rolf, der vor ihr die Gemeinde geleitet hat, hat sie dabei intensiv unterstützt. Nun hat Friedhilde das Amt der Gemeindeleiterin abgegeben. Vor ein paar Wochen ist Claudia Laug von der Gemeinde als Nachfolgerin berufen worden. Friedhilde wird ihre Amtszeit als Älteste, die im kommenden Jahr ausläuft, noch ausfüllen, um Claudia Laug bei der Einarbeitung zu unterstützen.

Am 1. Juli wurde Friedhilde mit einem Fest offiziell verabschiedet. Eingeladen waren auch unsere Ältesten Jan Lambers und Wilfried Baudendistel mit ihren Frauen. Auch wenn wir seit dem 6. Mai 2005 als Gemeinde selbständig sind, bleibt die gute Beziehung zu unseren Nordhornern Freunden, die uns jahrelange Begleiter waren, doch bestehen.
Als Geschenk für Friedhilde hatten Jan und Wilfried unser lebendiges Gemeindekreuz im Gepäck. Und natürlich jede Menge Dank für all das unzählige, was Friedhilde uns als Gemeinde und für Einzelne von uns Gutes getan hat!

Die Idee zu diesem Bild war im Nachdenken über ein passendes Geschenk für Friedhilde geboren worden. So gelungen und aussagekräftig wie das Bild ist wird es bei uns sicher an vielen Stellen Verwendung finden. Dass das Kreuz in unserer Gemeinde im Mittelpunkt steht, war Friedhilde immer besonders wichtig - zu Recht!

Langweilig wird's im Hause Brandt sicherlich nicht: So wie wir Friedhilde und Rolf kennen, werden sie sich noch in jedem Alter von Gott neue Ideen schenken lassen, wie sie Menschen und Gemeinde dienen können!