Rückblick: Taufgottesdienst am 9. Juli 2006

Taufgottesdienst 9. Juli 2006
Ja, es gab tatsächlich an diesem Wochenende noch Wichtigeres als Fußball! Fast unglaublich, denn hatten doch auch uns die WM-Ereignisse in Stuttgart und Berlin in ihren Bann gezogen. Unser Pastor ist bekennender Fußballfan - das merkte man in jedem Gottesdienst derletzten Wochen. Aber trotzdem machte er in seiner Predigt deutlich, dass die persönliche Beziehung eines jeden zu Gott einen ungleich höheren Stellenwert für das Leben hat.

Täufling Irene erzählte aus ihrem Leben, das lange Zeit durch Drogen dominiert wurde, weil sie es sonst nicht ertragen konnte. Was für eine Freude und Ausgeglichenheit spürt man ihr heute ab heute, wenn sie von der Befreiung durch Jesus berichtet und von dem Frieden der heute ihr Herz und ihr Leben erfüllt. Kein Wunder, dass sie sich riesig darüber freute, diesen Glauben an Jesus in der Taufe vor der Öffentlichkeit zu bekennen!
Irene hatte sich gewünscht, im See getauft zu werden. Ein Wunsch, den wir gerne erfüllt haben! So blieb dieses Mal unser Taufbecken trocken. Das Wetter für die Fahrt an den See war gerade in dieser kurzen Zeit wunderschön. Gott hat seine Freude über die Taufe offenbar auch gezeigt!

Taufgottesdienst 9. Juli 2006 Taufgottesdienst 9. Juli 2006

Taufgottesdienst 9. Juli 2006

Gerne haben wir dieses Ereignis mit Irene und ihrer Familie gefeiert. Es erfreut und ermutigt zu sehen, wie real Jesus Menschen verändert und gesund macht!
Alle Bilder könnt Ihr sehen, wenn Ihr hier oder auf eines der Bilder klickt!